Mandalay Bay-Besitzer verklagt Opfer von Massenerschießungen am 1. Oktober und sucht Haftungsschutz

Der Las Vegas Casino-Riese MGM Resorts International verklagt über 1.000 Opfer der Massenerschießung in Mandalay Bay im vergangenen Jahr, um Haftungsansprüche zu vermeiden, berichtet hier die lokale Nachrichtenagentur Las Vegas Review-Journal.

Das Unternehmen hat vor Gerichten in Nevada und Kalifornien Klage eingereicht und argumentiert, dass es nicht für den Vorfall vom 1. Oktober haftbar gemacht werden sollte, bei dem ein einsamer Schütze die tödlichsten Massenerschießungen in der amerikanischen Zeitgeschichte durchführte. Am 1. Oktober 2017 eröffnete Stephen Paddock das Feuer aus seiner Suite im 32. Stock der Mandalay Bay für eine Menschenmenge, die am Open-Air-Musikfestival Route 91 Harvest teilnahm. Paddock feuerte mehr als 22.000 Konzertbesucher schnell mit Kugeln ab, um 58 zu töten und mehr als 500 zu verwunden .

Er erschoss sich kurz vor der Ankunft der Polizei

MGM besitzt sowohl das Mandalay Bay Casino Resort als auch den Veranstaltungsort des Route 91 Harvest Festivals. In seinen Bundesgerichtsklagen argumentierte das Unternehmen, dass jegliche Ansprüche gegen es „abgewiesen werden müssen“, da es gemäß einem Bundesgesetz von 2002 keine Haftung gegenüber Opfern der Massenerschießung habe.

MGM behauptete, es sei nach dem Gesetz von 2002 vor Haftung geschützt, da das Unternehmen Anti-Terror-Technologie einsetzte, um jegliche Form von Massengewalt zu verhindern oder darauf zu reagieren. Nach Angaben des Gaming- und Hospitality-Riesen konnte das Unternehmen, das mit der Überwachung der Sicherheit beim Musikfestival Route 91 beauftragt war, nicht haftbar gemacht werden, da es vom Ministerium für innere Sicherheit die erforderlichen Zertifizierungen für den Schutz und die Reaktion auf Massengewalt erhalten hatte und Zerstörung. MGM wies ferner darauf hin, dass sich der Haftungsschutz auf sich selbst erstreckte, da die Sicherheitsfirma eingestellt worden war.

1. Oktober Schießen statt Terror

Als Reaktion auf die Klagen erklärte der Anwalt von Las Vegas, Rober Eglet, gegenüber den Medien, dass die von MGM vorgebrachten Gründe „dunkel“ und kurz vor der Unethik stünden . Herr Eglet hat einige der Opfer der Schießerei am 1. Oktober vertreten.

Das von MGM in seinen Klagen angeführte Gesetz wurde ein Jahr nach den Anschlägen vom 11. September verabschiedet und beinhaltete eine Reihe von Haftungsschutzmaßnahmen. Nach dem Gesetz wurde jede Massenvernichtung, jeder größere Verlust und jede Verletzung als Terrorismus definiert.

Hierbei ist zu beachten, dass die Schießerei am 1. Oktober vom FBI nicht als Terrorakt definiert wurde, da Paddocks Motiv nicht identifiziert wurde, was den Fall vor der Lösung gestellt hat. Das FBI identifiziert Terrorismus als einen Gewaltakt, der durch extreme Ideologien rassistischer, politischer, religiöser oder ökologischer Natur ausgelöst wird.

MGM verlangt von den Opfern der Schießerei keinen Geldschaden . Das Unternehmen wies darauf hin, dass es nur von der Haftung befreit werden wolle und dass jahrelange Rechtsstreitigkeiten nicht im besten Interesse der Opfer seien.

Bitcoin immer noch nur ein verrücktes Glücksspiel?

An diesem Dienstag wird erwartet, dass die Bitcoin eine „Halbierung“ erfährt
Einige Experten glauben, dass es ein neues Interesse an solchem digitalen Geld wecken könnte
Vor fünf Jahren wurde die Bitcoin zu 150 Pfund pro Münze gehandelt, heute ist sie 7.000 Pfund wert.

Nächstes Jahr um diese Zeit werden wir Millionäre sein. Das war die regelmäßige Prahlerei von Del Boy gegenüber Bruder Rodney in der TV-Komödie Only Fools And Horses, als er über „das nächste große Ding“ gestolpert war.

Aber in letzter Zeit wurde ein solcher Hype auf Investitionen in Krypto-Währungen angewandt – ein einfacher Weg, um von BitQT zu profitieren.

Hilfreiche Artikel:

Bitcoin-Kurs – Kryptowährungen oder Bitcoins kaufen? Vorsicht!

ACHTUNG • Ist die BitQT App wirklich Betrug? ▷ JETZT lesen!

Es mag zwar länger als 12 Monate gedauert haben, aber wenn Sie vor einem Jahrzehnt 20 Pfund in die Krypto-Währung Bitcoin investiert hätten, könnten Sie theoretisch ein Millionär sein.

An diesem Dienstag wird erwartet, dass die Bitcoin eine „Halbierung“ erfährt. Das bedeutet, dass die Belohnung für den „Abbau“ neuer Münzen nur noch halb so hoch sein wird wie bisher.

Vor fünf Jahren notierte die Bitcoin bei 150 Pfund pro Münze, aber jetzt ist sie 7.000 Pfund +2 wert.
Vor fünf Jahren wurde die Bitcoin zu 150 Pfund pro Münze gehandelt, heute ist sie 7.000 Pfund wert.

Einige Experten lieben Bitcoin

Einige Experten sind der Meinung, dass es ein erneutes Interesse an solchem digitalen Geld wecken könnte, da nur eine begrenzte Anzahl im Umlauf ist.

Doch wenn die Menschen in diesen schwierigen Zeiten nach neuen Wegen suchen, um Geld zu verdienen, wird Bitcoin dann eine neue Möglichkeit für Investoren bieten, Gewinne zu erzielen?

Oder ist sie, wie der legendäre Investor Warren Buffett glaubt, nicht mehr als „Rattengift“?

Wie und wo man Bitcoin und Kryptowährungen kaufen (und verkaufen) kann…

Der Bitcoin-Preis steigt: Krypto-Währung sorgt für Aufregung bei Investoren…

Gauner wollen IHR Bargeld: Betrüger drängen auf fragwürdige Versicherungen…

DIESEN ARTIKEL TEILEN
teilen
WIE DAS IST GELD KANN HELFEN
Wie man die beste (und billigste) DIY-Investitionsplattform und Aktien und Anteile wählt Isa
Diejenigen mit einer nervösen Veranlagung werden es nicht genossen haben, in den letzten Wochen zuzusehen, wie der Wert der Aktien von einer Klippe fällt und sich dann leicht erholt.

Aber diese Achterbahnfahrt ist nichts im Vergleich zu den raketenbetriebenen Abenteuern derer, die sich in Krypto-Währungen versucht haben.

Im einen Moment spielen sie Taschengeld, im nächsten sind sie superreich. Aber gerade wenn sie bereit sind, diese digitalen Chips einzulösen, kann alles furchtbar schief gehen – und ihre Investitionen werden zu Asche.

Die Bitcoin ist das Aushängeschild der „virtuellen Währungen“, obwohl man auch in Ethereum, Ripple, Zcash oder Dash investieren kann.

Es gibt keine Münzen oder Geldscheine – es handelt sich lediglich um eine Computerdatei, die in einer „virtuellen Brieftasche“ gespeichert ist, um sie zu speichern oder für Waren und Dienstleistungen mit anderen, die die Technologie akzeptieren, auszugeben.

Eine Aufzeichnung aller Bitmünzen wird in einer „Blockkette“ aufbewahrt – einer Computerdatenbank mit verschlüsselten Codedateien, die einen Marktplatz für Händler schafft.

Mike Novogratz recomenda ter muito menos bitcoin do que Gold. Eis o porquê

Durante sua última aparição no Fast Money da CNBC, o CEO da Galaxy Digital, Mike Novogratz, recomendou alocar uma parcela significativamente menor de sua carteira para o Bitcoin do que para o ouro, devido à sua volatilidade:

„Meu senso é que o Bitcoin Trader tem um desempenho muito superior, mas eu diria às pessoas para terem muito menos Bitcoin do que ouro só por causa da volatilidade“.

Você ainda está adiantado

A razão pela qual a Bitcoin continuará a superar o ouro é que a principal moeda criptográfica do mundo ainda está muito cedo em seu ciclo de adoção.

A Novogratz reitera que a Bitcoin ainda é difícil de comprar, o que está sufocando seu crescimento de preços, mas estão sendo criadas novas ramificações para facilitar a exposição dos diferentes tipos de investidores ao bem recém-criado:

Há cada vez mais pessoas trabalhando para tornar mais fácil a compra. Os fundos estão sendo criados, a custódia está sendo feita. A certa altura, teremos um ETF‘.
No mês passado, Novogratz mencionou que ele preferia Bitcoin ao metal amarelo, mas agora ele diz que estes são ambos seus principais ativos.

O ouro está agora a apenas cinco por cento de seu recorde depois de atingir seu nível mais alto em nove anos, em 8 de julho, enquanto o rei criptográfico está 53 por cento abaixo. Como relatado pela U.Today, o ex-gerente do fundo de cobertura previu um novo recorde para a Bitcoin em 2020.

O BTC superou o desempenho de ouro no ano até agora (eles têmaté agora ganharam 32,5% e 19,7%, respectivamente).

A bolha Tesla

Falando do mercado de ações dos EUA, a Novogratz opinou que ele estava no meio da formação de uma bolha. Ele nomeou o fabricante de carros elétricos Tesla como um exemplo notável das chamadas „ações da história“ que são difíceis de serem valorizadas racionalmente.

Tentei corajosamente abreviar Tesla ontem e hoje. Veremos“. Senti que 37% em três dias era demais“.
Em um podcast com Laura Shin, ele afirmou que tais empresas eram os principais concorrentes da Bitcoin.

Muitos analistas afirmam que Tesla é uma bolha gigantesca, há muito esperada por um pop brutal, mas o banco de investimentos e a empresa de serviços financeiros Morgan Stanley vêem suas ações subindo acima de $2.000.

Trump ville enligt uppgift döda Bitcoin. Så här spelade det ut

Det är ett faktum att Bitcoin har haft sin andel av problem, inför motstånd från olika håll av den ekonomiska sektorn och juridiska myndigheter, men ingen skulle verkligen förvänta sig att den amerikanska presidenten själv motsätter sig världens dominerande cryptocurrency. Tja, tydligen har USA: s president Donald Trump ett stort nötkött med Bitcoin, och han har faktiskt försökt „hantera“ det.

Enligt läckta rapporter från en snart publicerad bok skriven av en före detta nationell

säkerhetsrådgivare som tjänstgjorde i Trump-administrationen gick presidenten så långt som att beordra finansministeriet att „gå efter Bitcoin.“ Boken heter „The Room Where It Happened“ och är skriven av före detta NSA John Bolton. Bolton lämnade administrationen efter att ha fallit ut med president Trump.

Inte en fan av BTC

Trumps försök att begränsa ökningen av Bitcoin borde inte komma som en överraskning, särskilt inte för att han tidigare har uttryckt sin ogillar för det. Tillbaka i juli 2019 skickade Trump ut en tweet och meddelade alla att han inte är ett fan av Bitcoin och någon annan krypto eftersom de är oreglerade. Han nämnde också användningen av krypteringar av brottslingar som ett annat skäl till hans ovälkomliga ande mot Bitcoin.

Visst kan det förstås i viss utsträckning att ledaren för den fria världen vill „göra något“ åt ett nytt och okontrollerat finansiellt system som hotar den amerikanska dollarens hegemoniska makt på global skala – oavsett hur ironiskt det kan se ut. Trump är verkligen av den uppfattningen att den amerikanska dollarn kommer och alltid ska vara den dominerande valutan i världen, en plats som Bitcoin agerar aggressivt för.

Trots hans ord såg Trumps administration till att Bitcoin-futures godkändes i oktober 2019, ett drag som kunde ses som ett försök att hindra uppkomsten av kryptokraften.

„Hemligstämplad information“

Trump har varit känt för att använda twitter för att släppa ut sina tankar, och han gjorde exakt det genom att tweeta för att försvara sig mot anklagelserna, vilket återspeglas i John Boltons bok. I en tweet hävdar Trump att Johns bok är „full av lögner och falska berättelser.“

Uppenbarligen gillar inte justitieministeriet innehållet skrivet i ”Rummet där det hände”, och det har flyttat till domstolen för att begära ett föreläggande mot publiceringen av texten.

Wie deaktiviert/aktiviert man das Touchpad auf einem Laptop mit Windows 10 (2019)

Hier finden Sie einen einfachen Tipp, wie Sie das Touchpad auf Ihrem Laptop mit dem Betriebssystem Windows 10 deaktivieren / aktivieren können. Dies ist praktisch, wenn Sie bereits eine Maus an Ihr Notebook angeschlossen haben oder einen Touchscreen verwenden und das Touchpad deaktivieren möchten, um versehentliche Zeigerbewegungen beim Tippen auf der Tastatur zu verhindern.

Gehen Sie dazu zu Einstellungen > Geräte > Touchpad. Am einfachsten gelangen Sie dorthin, indem Sie auf das Windows-Suchsymbol in der unteren linken Ecke des Bildschirms klicken und Touchpad eingeben. Ein Punkt „Touchpad-Einstellungen“ wird in der Suchergebnisliste angezeigt. Klicken Sie darauf.

Gehen Sie zu den Touchpad-Einstellungen zum Deaktivieren – aktivieren Sie das Touchpad in Windows 10

Es wird Ihnen eine Umschalttaste zum Ein- und Ausschalten des Touchpads angezeigt.

Touchpad ein – aus in Windows 10

Darüber hinaus können Sie Windows anweisen, das Touchpad automatisch zu deaktivieren, wenn eine Maus an das Notebook angeschlossen ist. Deaktivieren Sie einfach das Kontrollkästchen „Touchpad eingeschaltet lassen, wenn eine Maus angeschlossen ist“, das sich unter der Ein-/Ausschalttaste für das Touchpad befindet.

Alternativ: Zum Aktivieren / Deaktivieren des Touchpads können Sie alternativ den alten Weg über die Windows-Systemsteuerung verwenden. Dies kann auch auf ältere Windows-Versionen angewendet werden. Klicken Sie auf das Windows-Suchsymbol in der unteren linken Ecke und geben Sie Systemsteuerung ein. Klicken Sie auf das Symbol Systemsteuerung und gehen Sie dann zum Abschnitt Hardware und Ton und klicken Sie dann auf Maus-Link. Die letzte Registerkarte im Mausfenster ist für Touchpad-Einstellungen. Im Falle meines HP-Laptops lautet der Titel der Registerkarte ClickPad. Unter dieser Registerkarte befinden sich Schaltflächen zum Aktivieren und Deaktivieren. Bei vielen Notebook-Modellen können Sie die gleiche Registerkarte für die Touchpad-Einstellungen über ein Touchpad-Symbol in der rechten unteren Ecke des Bildschirms erreichen (falls verfügbar).

Außerdem verfügen viele Notebook-Modelle über einen Tastatur-„Hotkey“ zum Aktivieren/Deaktivieren des Touchpads. Dieser Touchpad-Hotkey befindet sich normalerweise in der oberen Reihe der Tastatur und teilt sich die Taste mit einer Funktionstaste (wie z.B. f1, f2, f3 usw.).